Mittwoch, 21. Februar 2018
So läufts
ich schreib etwas hier rein, etwas das mich betrifft..

dann ist das ganze erst in den ersten stabilen tagen

und dann kommst du, ziehst irgendeinen doofen bekloppten und überflüssigen test ab.. und das ganze stabile, das ich mir mühsam aufgebaut habe.. wird erschüttert. manchmal bricht das zusammen.

nee.. nee.. mach deine tests bitte selbst
und verschohn mich bis zum ende meines lebens damit

... link (0 Kommentare)   ... comment


Ich drücke Tasten, meine Vorhänge sind geschlossen.. es ist für außenstehende nicht ersichtlich, weshalb ich auf meiner Tastatur herum drücke..

und von gegenüber wird tief theadralisch aufgeseufst.

Ernsthaft? Bitte, dir ist nicht mehr zu helfen.

Ich habe Kopfhörer auf, Radio laufen und mein Fenster geschlossen - und selbst ich habe das mitbekommen. Bitte heul nen andern voll.

Wieso es mich antriggert? Weil ich es trotz leisem Radio höre. Gerade sind Nachrichten, da läuft keine Musik wo man sich einklinken kann.

Es nervt einfach. Egal was ich mach, immer nen blöder Kommi.. ist dein Tag echt so langweilig? Geh wen anders nerven.

Mensch.. man könnte meinen, du machst das extra. Wenn du was willst.. fang an zu quatschen. Dieser Mist ist so "Old Depp". Lass dir was neues einfallen oder gesell dich zu deinem "Zwilling"

... link (0 Kommentare)   ... comment


Steh bitte früher auf, wenn du mir etwas suggerieren möchtest.

Ich bins leid, dein Ventil für deine Ausreden zu sein.

Mehr als suggerieren haste eh nicht drauf, und selbst da biste schlecht drin.

Jedesmal, wenn ich ins Bad gehe, fängt Getöse draußen an.. und sobald ich hinaus trete, endet es. Da könnte man auf Ideen kommen.

Ich hebel diese absichtliche suggeration inzwischen erfolgreich aus.. indem ich gar nicht auf die Länge des Gedöns achte, sondern mir überlege, womit ich meine Zeit besser verbringen könnte.

im übrigen manipuliert gegenüber.. die lassen immer nette sätze fallen, wenn ich ausm bad zurück komme und deren ton ist überheblich bis zum kotzen gelangweilt.

und du bist es selbst, der sich nicht von diesem blog lösen kann.. du hast das problem.

ich kann diese Menschen nicht darin ernst nehmen, das sie Typ schlägt Kind beenden wollen.

Steh früher auf.. und spiel mir nix vor.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Die ewig Unentschlossene
Steh drüber.. was das hier ist, kann ich dir nicht sagen. Welche Rolle ich dabei spiele oder spielen soll - ist für mich nicht feststellbar. Mehr als auf unbeteiligte Dritte, die Pech hat komme ich nicht hinaus.

Die Annahme es könne sich um ein Job-Gedingse handeln, ist nicht mehr als ein Versuch gewesen mit dieser schrägen Situation Umgang zu finden.

Für mich ist die erste Prio, wie wirkt sich das auf mein Störungsbelastung aus (die ist nicht wirklich von der Hand zu weisen) und im Anschluss.. worauf genau lasse ich mich ggf. ein?

Das sind für mich die Primärsten Fragen, denn letztlich bin ich es, die eine Störungsbelastung trägt und damit Arbeit hat.

Wie viele deiner guten Vorsätze fürs neue Jahr sind noch aktuell?

Gute Vorsätze sind schön, es harpert meist an der Umsetzung und daran am Ball zu bleiben - egal um was es sich handelt.

Arbeit mit Psyche ist anders und auch hier muss man stets am Ball bleiben.. nur zählen hier keine Ausreden, Probleme beiseite zu schieben und sich vielleicht irgendwann künftig darum zu kümmern.

Probleme treten auf und man muss schauen, wie man mit ihnen Umgeht und wie man sie lösen könnte/lösen kann.

Und was das Job-Gedingse auf wessen Grundlage auch immer angeht.. letztlich bin ich es, die meine Gesundheit riskiert.

Und dann wirste doch wieder nur angestarrt und es geht Kopfkino los. Unterstellen kannste viel.. wissen tust du nicht besonders viel.

Sonst könnte ich dich nicht so oft auf kaltem Füßchen erwischen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Chaos
Diese extremen Emotionsschwankungen sind mir durch meine eigene BL-Störung bekannt und vertraut. Es ist nicht mein Chaos, das hier herrscht und um sich greifen will.. danach ist es auch nicht meine Aufgabe, dieses Chaos zu sortieren.

Ich reagiere darauf, keine Frage. Jedoch hab ich sehr viel Therapie und Co hinter mir, das es mir erlaubt, eine ggf. antriggerung zu regulieren und mich davon abzugrenzen.

Ich muss nur bei mir bleiben und mir skills, in form von ablenkungen/hobbys suchen, die mich beschäftigen - bestenfalls den kopf gleich mit.

Mir hilft es immer wieder festzustellen, das diese Situation nichts mit mir zu tun hat und darüber hinaus meine eigene Emotionsachse im Blick zu halten. Meine Emotionale Stimmung ist heute eher neutral, bis gelassen freudig. Ich hatte ne erholsame Nacht, hab Pläne für diesen Tag.. und hab geduscht. Fühle mich frisch&sauber.. Kaffee läuft durch.. und ich hab mich akustisch durch leise Radio-Musik raus gezogen.

Es ist erstaunlich, wie gut leise funktioniert. Es ist zwar nicht übertrieben leise, dennoch kann ich mich viel eher auf die Musik einlassen und darüber hinaus Sirenen und gebummer von draußen überhören ist es nicht.. stehen lassen und nicht an mich heran lassen.. triffts eher.

Och mehr als Tipps geben kann ich eh nicht.. ob du sie umsetzt oder annimmst.. oder es selbst probierst.. ist dir überlassen. nennt man eigenverantwortung, die trägt jeder selbst.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Schuster bleib bei deinen Leisten

Ich war im Bad, hatte Wasser laufen, und bekam diese zunahme der geräuschkulisse mit. natürlich bezog ich es erst auf mich (bl-störung "normal"), aber ich glaube, das war es nicht.

ich war nicht gemeint. wenn wasser läuft und generell die badtür geschlossen ist, pfeif ich darauf, festzustellen woher die geräuche kommen/stammen.

daher.. hab ich mir die situation nachdem wieder einmal in stille das bad verlassen habe, noch einmal ins gedächtnis geholt.

du wurdest dabei lauter.
ein typ, der gelernt hat, das er dich antriggern kann, nutzt das auch wenn alle anderen stricke reißen.

ich nehme an, das ich umher laufe.. das ich wach bin, ist eher störend.

im übrigen funktionieren extreme emotionen so, das man das nutzt was einen dahin bringt. es sind eigene imaginäre welten.. in denen auch der feigste hund jemand ist.
jemand der macht hat, jemand, der andere in sein gewünschtes verhalten forciert.

bleib bei dir und der taktik die du dir ausgedacht hast oder ausdenkst.. und lass dich bitte nicht antriggern. siehs als lernprozess und lass dir ein dickes fell wachsen.

du bist schließlich auch ein mensch.

... link (0 Kommentare)   ... comment


War er eigentlich jemals vor mir schlafen?

Fällt mir gerade auf. An mir kanns eigentlich nicht liegen. Okay, ich hab Licht an.. aber das scheint meine anderen direkteren Nachbarn auch nicht zu stören.. und ab 22h bin ich eigentlich, meistens auch ruhiger/leiser.. eben aus Rücksicht auf meine Nachbarn.

Mir kommt wieder diese seine Sucht in den Sinn, diese seine Abhängigkeit.. weil eigentlich hätte er genug Möglichkeiten sich abzugrenzen und ins Bett zu gehen. Vorhänge vorziehen, Raum wechseln (schafft er sonst ja auch), oder sich eben hinlegen, augen zu.. und ggf. wegdrehen.

Direktes Lichtelein ist es nicht mal.

Es gibt schon komische Auswüchse. Und da ich hier mal wieder in Niederschreib-Laune bin.. dieses analytische.. war zu jeder Zeit eher Hobby. Ich hab nicht die Lust mir bis zu meinem Lebensende die Probleme Dritter anzuhören.

Da gibt es bestimmt immer besseres und angenehmeres, womit man seine Zeit verbringen kann.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Ich kann nicht verstehen oder nachvollziehen, wie man allabendlich seine Zeit in einem Cafe verbringen kann - aber ich kann das tolerieren.

Man wird es nicht erleben, das ich über Dritte, die ich nicht kenne, her- und abziehe.

Ich wüsste gerne, wer so dreckig sein kann. Hast du nichts besseres zu tun? Ist dein Leben soo langweilig?

Ich lebe zurück gezogen, und? Das ist kein Verbrechen und selbst, wenn man es nicht verstehn oder nachvollziehen kann.. kann man sich trotzdem damit arrangieren und es tolerieren.
Das ist gar nicht so schwer. Man muss einfach fünfe gerade sein lassen.

Manchmal frag ich mich schon, weshalb mir das gelingt und Dritten nicht. Und du bist nicht die erste, die Blödsinn über mich behauptet, das man sich aus den Fingern sog.

Es wundert mich nicht mehr, weshalb hier ständig Turbulenzen und Kopfkino im Haus sind. Deine Quelle liegt sowas von falsch.. da verschlägt es mir die Sprache.
Und was die Herren Beamte angeht.. schön blöd, wenn man sich kein genaues Bild macht und Märchen glauben schenkt.

Man bin ich froh, das ich mir keinen Bullshit über Dritte ausdenken muss.. für mich gilt.. kenn ich nicht. Kann nix zu beitragen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Nicht gewusst?

Ich definiere mich über das, was mir spaß macht, was zu meinen Hobbys gehört.. das was mir etwas bringt.

Diese schräge Situation aktuell, Anhang und Depp.. nee sorry, nicht mein Lebensmittelpunkt. Nicht mein Kram.

Dann doch lieber daran denken, was hinter mir liegt und was ich bisher erreicht habe.
Störungsausschläge, meine eigenen, gehören zu mir, wie meine Augenfarbe. Die waren mal mehr, mal weniger schon immer da.

Solange ich mich erinnern kann.

Und mit dieser Einstellung, bin ich so "normal" wie jeder andere Mensch. Ausnahmen stellen scheiß an. Aber Ausnahmen sind nicht die Norm.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 20. Februar 2018
wenn er aus unbestimmten gründen heraus
wieder mehr interesse an mir zu haben scheint

das ist übrigens Sucht.
Er hat sich so sehr an seine Geräusch-Methode gewöhnt, das er sich darin verlor und das er wiederholt auf scheinbar mich lauscht.. ist Ausdruck seiner Sucht.

Depp stellte sich an, als habe er einen Sinn "verloren".

Deshalb auch dieser mega Ausschlag, als seine Methode nicht mehr funktionierte.

Übrigens nehme ich vereinzelt noch immer Stimmen von gegenüber wahr.

Sag doch einfach, wenn du deine Gewohnheiten nicht verändern möchtest.

Die einzig "Normale" bin scheinbar ich.. denn ich lass mir weder die Erwartungshaltung des Einen noch des Anderen aufdrücken. Ich grenz mich ab, mache meine Skills, arbeite an mir selbst.. geb nen Scheiß auf beide.

Ich bin stolz darauf, das ich noch immer die selbe bodenständige Person bin, die ich davor auch gewesen bin.
Die harte Arbeit lohnt sich. immer.

Treff ich auf andere, jetzt zb. meine Eltern oder Bekannte.. weißte, ich erzähl gar nichts von dem Mist der an meinem Wohnhaus läuft. Sowas landet im Blog. Hab ich eben weniger zu erzählen. Steh drüber. Den Scheiß hier muss ich nicht wiederholen.

Genau deshalb, weil ich mich wiederholt überall raus ziehe.. gelingt es mir, das ich bleibe wie ich gewesen bin. Darauf kann ich echt stolz sein und das bin ich auch.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Vorhin ging ein Fenster gegenüber zu, und Depp stellte sich an, als habe er einen Sinn "verloren".

Natürlich probiert er noch nen Weilchen rum, ob seine Methode nach wie vor ähnliche oder gleiche Ergebnisse bringt.

Juckt mich nicht, hab was neues in Minecraft kreativ entdeckt, das mich ablenkt. So wichtig, ist die Außenwelt auch nicht.

Da genieß ich lieber meinen Kaffee und schau was ich mir gutes tun kann.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Es ist total unwichtig, was ich wohin schreibe.

Das ganze geht sogar weiter. Um mal ein Bsp. zu nennen.
Ich schrieb meine Methode hier rein, wie ich mich unter Menschen zurecht finde.. spezieller, wie ich zwischen Norm und knapp unterhalb der Norm unterscheide.

Das Team letzte Woche schaffte nicht einmal mit dieser "Anleitung" mich zu täuschen und ich konnte das Anpassen an meine Strategie Mittwoch einwandfrei feststellen.

Ich bin kein Vorbild, an mir soll man sich nicht orientieren. Meine Methoden funktionieren für mich und gerade diese "Anleitung" ist so schwammig und vage ausgedrückt, das man sich darunter individuell etwas ausdenken und auslegen kann.

Ich weiß genau, wie ich das nutze und wo ich die Grenze ziehe. Zumal misstrauisch zu sein, zu meinen Störungsbildern gehört.

Mit Geräuschen ist das vermutlich ähnlich. Man kennt die "Normalen" und achtet auf die "fast normalen". Man kann sie unterscheiden.

Ich schütze mich mit meiner Methode vor Nachahmern. Für mich ist das etwas eigenes, das funktioniert für mich, individuell alleine.. und bei Dritten funktioniert es nicht.

... link (0 Kommentare)   ... comment


kriegst du es mit?

ich schreib etwas, er lauscht - du lauscht daraufhin, liest etwas.. gibst nen kommi ab

und bestättigst mit deiner reaktion das da was ist

läuft unbewusst ab.
aber es beeinflusst diese situation
und depp nutzt das wiederholt auf
jedesmal wenn er aus unbestimmten gründen heraus
wieder mehr interesse an mir zu haben scheint

er manipuliert, du fällst darauf rein
und er bekommt seine bestättigung, seinen erfolg

abhängigkeit hat viele gesichter

... link (0 Kommentare)   ... comment


Wieder Totenstille.

Das Abhängige meinen blog lesen, erkennt jeder.

Echt peinlich.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Wo ist eigentlich Ihmchen?
Hab ihn länger nicht gesehen. Wundert mich, ist doch noch immer die gleiche Zelle vor Ort.

Seitdem die ersten Streifen heute fuhren hab ich Musik laufen - Radio - ziemlich leise und kann mich dadurch gut abgrenzen und den ganzen rumpeligen Quatsch draußen bedeutungslos verklingen lassen.

Ich erinnere mich an eine Situation, da saß ich beim Cafe Alex, las in einem Buch und hinter mir, auf der Straße fuhren viele Streifen entlang. Hab sie nicht gesehen, hab ihnen keine Beachtung geschenkt.. vertiefte mich weiter ins Büchelein hinein.
Erstaunlich fand, ich, das als ich die Stadt verließ, eine Streife an mir vorbei fuhr - als hätte es ein Timing-Problem gegeben. Aber das kann eigentlich nicht sein, wenn ich ständig von Anhang draußen umgeben bin.


Danach ist das mit den Streifen abgegangen wie Schmidts Katze. So oft wie in diesen Tagen hab ich selten welche auf meinem Weg gesichtet.

Ist hier einer abgedreht und ist Ihmchen deshalb verschwunden?

Und wo ich gerade dabei bin, wer kommt eigentlich immer wieder auf die Idee, von mir etwas zu wollen? Gegenüber kann ich mir nicht vorstellen, deren Sympathie für mich hält sich in Grenzen. Das beruht auf Gegenseitigkeit.

Würde es sich hierbei um einen 3köpfigen Hund handeln, der es von rechtswegen her beenden könnte, würd ich dem auch meinen erst geborenen in den Rachen werfen - hauptsache es endet. Wie ist mir egal.

Bleibt nur der alte Mann übrig. Oder irre ich mich?
Ist er es, der sich Dinge zusammen fantasiert, die mit mir zu tun haben sollen?

Jemand ist es und dieser Jemand liest diesen Blog. Ich hoffe, am andern Ende der Leitung gibt es mehrere Leser und nicht nur einen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 19. Februar 2018
Mir ist aufgefallen, das er versucht mich zu nerven.. und ich lasse mich auch ständig wiederholt antriggern. Das er mich so versucht in meine massiven Skill-Strategien leiten zu wollen.. eben um auch das als Ausrede benutzen zu können.

Ich hab zwar ne scheiß laune.. aber ich sehe von ab, mich von ihm in eine Richtung forcieren zu lassen.

Es ist nichts mit meiner Person, er will einfach das nutzen, womit er nicht klar kommt, um ständig eine Ausrede haben zu können, für das was er tut.

Für meine Laune heute hab ich mir Schoki gegönnt.. Chocolate is the answer.

Laute Musik, Live-Mitschnitte joah, sind nett.. skillen kann ich jedoch auch anders.

"Laute Musik, Live-Mitschnitte" hatte ich tatsächlich Anfang letztes Jahr öfters laufen. Damals arbeitete ich das Mobbinggedöns vom Ende meiner Schulzeit auf. Es diente als Skill um starke, eigene triggernde Emotionen in Schach zu halten ehe sie sich an mir - SVV - ausgetobt hätten.

Gut möglich, das diese verstörenden Geräusche länger liefen.. mir sind sie erst mitte Juli aufgefallen und ab da hab ich Hilfe hergeholt.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Ist dir das auch aufgefallen?

Bei lauten Geräuschen dreht er auf.

Dabei ist es egal, ob es deine sind oder es sich um meine Musik handelt.

Dazwischen ist er relativ ruhig.

Bei lauten Geräuschen dreht er auf, als hätte er sich fest gesuchtet und lebt so seine Sucht aus. Klar benutzt er es als Ausrede.
Er benutzt alle wie es gerade passt, als Ausrede für sein Tun.

Mich erinnert das an diese forcierten Suizide, die bei Amerikanischer Polizei-Einsetzen leider traurige Realität sind.
Im entferntesten, ja, der Vergleich stimmt hier leider.

Ist die Frage, ob es rechtliche Möglichkeiten gäbe, anders an ihn heran zu kommen. Wie ist das genau und wo sind die genauen Grenzen zu jemand regelt etwas?

Nur mal so als Idee, könnte man ihn mit dauerhaft lauten Geräuschen emotional aufpuschen und würde das Szenario ausreichen, damit zweifelsfrei jemand regeln könnte. Der vielleicht zufällig sich vor Ort oder in der Nähe befindet?

Denk mal theoretisch drüber nach.

So wie es leider momentan läuft, da hat er noch die Zügel in der Hand.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Ach weißte, du mit dem Hang zur höheren Gewalt, mit dem Herren der heute am S-Platz meinen Weg kreuzte, kann ich leben.
Dessen Anwesenheit ist so dezent, den kann ich getrost übersehen und ihn nicht weiter beachten.

Mit ihm hast du echt nen Glücksgriff getätigt. Er bewegt sich zwar nicht immer in dem was Norm ist, jedoch sind die Unterschiede, die er zeigt, verschwindend gering und ich schaffe es, sie zu übersehen und einfach das Spektrum der Norm etwas, nicht viel, auszudehnen, damit er drunter fällt.

Sonst war alles.. okay?

Mir fiel das eine Autochen auf, auf meinem Hinweg und es freute mich, das es ohne ruckeln vorbei fuhr - in einem Rutsch - genauso fiel mir der 2. Wagen auf, als ich zurück ging.
Beide waren mir so wumpe, wie kaum etwas.

Aber das liegt auch an meiner gegenwärtigen Stimmung. Die nicht zuletzt daher rührt, das ich heute morgen die Selbsteinschätzung für die Rentenkasse ausgefüllt habe.
Als ich meine Probleme im Alltag niederschrieb, fiel mir auf, das sie anders lagen - als jene, die ich beim letzten Antrag niederschrieb - somit muss ich die Störungsverschiebung, die Vitos mir aushändigte, doch ernst nehmen.

Blöd. Egal, bin bisher mit Störungsbelastung klar gekommen und komm damit eben auch noch klar.

Hier noch mal etwas, für die stillen Mitleser.
Die höhere Gewalt, darunter fallen Streifen. Es ist vorgesehen, nicht ohne Grund, das man sie nicht beeinflussen kann/sollte. Das hat der Gesetzgeber denen so vorgegeben, das muss man akzeptieren.

Schreib ich in meinen Blog wie ich das regeln würde.. behalte das im Hinterkopf - Polizisten und Beamte sind Erwachsen, die können selbst entscheiden wie sie handeln wollen/können und die wissen selbst, durch Erlernung, was möglich ist.

Fällt mir auf, das mir suggeriert werden soll ob bewusst oder unbewusst, das man sich zu stark an mir orientiert.. pfeif ich auf die Uniform und pamp sie an. Das sind Menschen, selbst mit Uniform, dürfen sie nicht alles.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Ich denke an meine eigene Belastungsgrenze und wie oft ich sie in den letzten Monaten immer wieder erreichen musste. Wie oft von mir verlangt und erwartet wurde, das ich mir ein Wunder aus dem Ärmel schüttel und wie oft von mir eine verzerrte Vorstellung gesehen wurde, was für Möglichkeiten ich bei Depp hätte haben sollen.

Ehrlich?
Drauf geschissen. Ich hab weder das eine, noch das andere je gehabt oder besessen.

Dieses ganze Theater um mich dreht sich nur um eine verzerrte, nicht realistische und nicht realitätsüberprüfte Haltung eines Typen, der ein Kind schlägt und sich Dinge einbildet.

Ausreden erfinden kann er, mehr nicht.

Ich seh den Menschen gar nicht, den ich in den Augen sovieler darstellen soll.. ich sehe was hinter mir liegt, wie viele Klippen ich umschifft habe, wie viel Arbeit ich getan habe, wie oft ich verzweifelt war und wie oft ich mich selbst aus dem Sumpf der Störungsbelastung heraus gezogen habe, heraus ziehen musste. Denn niemand sonst tat es für mich.

Wäre ich nicht diesen Weg gegangen, der aus Ärzten, Medikamente und Therapien besteht, wäre ich heute nicht mehr da und auch nicht an dem Punkt, an dem ich heute stehe.

Seit dieser scheiß Ausnahmezustand begonn, hat sich meine Störungsbelastung verschoben.. und solange dieser Ausnahmezustand läuft, kann sich die Störungsbelastung nicht wieder normalisieren. Was bleibt mir bitte übrig als weiter zu machen? Als mich voran zu kämpfen? Als der Welt ein lächeln zu zeigen, das für mich nur als Skill dient?

Um mal wirklich tachelez zu reden, welche Namen meine Störungsbelastung haben..

regulär: Kombinierte PS mit BL-Anteilen, mit paranoiden Anteilen, mit einer leichten Zwangsstörung, Depression, Angststörung.

Neu dazu gekommen ist: schwere depressive Episode mit psychotischem Symthomen.

Es war falsch, das mich die Beamten vor Ort für diesen Drecksdepp eingespannt haben.
Und das Verhalten des Hauses hier, war genauso falsch, in mir eine Beteiligte dieses Dreckshonks zu stigmatisieren.

Nee Leute, ich bin gestern abend nach hause gekommen, ich war den ganzen Mittag weg.. und die erste Person (eine Frau, die ins Cafe ging) die mir begegnete, hatte eine ultra unfreundliche hochnäsige Miene aufgesetzt.

Klar das dabei mein eigenes schwaches leichtes Lächeln erstarb.

Wenn ihr schon sauer sein wollt, wieso dann nicht auf den jenigen, der sich feige in seiner Wohnung versteckt und auf etwas wehrloses einprügelt?

... link (0 Kommentare)   ... comment


zu letzter nacht oder heute morgen.. die autochen waren zuviel. nicht schlimm. eine hätte es auch getan.

hab aba auch selbst mist gebaut und dem zuviel aufmerksamkeit gegeben.

ich sags offen, ich hab keine lust mehr dem irgend ne form von zu geben. wozu? ist nen feigling. der sich aufpumpt und dinge einbildet.

hätte er doch nur drogenintus, dann könnte man von brainaufweichung reden. seufst.

es trifft es fast. das einzige wozu er streben scheint, ist dort zu versauern und durch einen sandsack aufmerksamkeit zu erhalten.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Druck aufbauen ist das was er will.. zumindest hab ich unerklärlicherweise den Input dazu.

Daher ist mein Vorschlag, das komplette gegenteil. obs funktioniert? finden wir heraus.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mutti entspann dich
Merkst du nicht die längeren Phasen dazwischen? Wenn jedes Gebummer an Heizungen dich auf dem Plan ruft, wieso biste noch nie bei mir aufgetaucht? Mir passiert das oft.

Depp schwimmen seine Fälle davon.. Autochen tauchen nicht mehr auf, sie fahren an ihm weiträumig vorbei und von mir kassiert er eine Breitseite/Grenze nach der anderen. Der ist einfach.. mensch ist der langsam im Kopf.

War nicht das Kind, hab mich geirrt. War die Annahme etwas würde sich ohne Arbeit an sich selbst verändern. Einfach durch zuhören.
Was immer er sich zu mir ausdachte, die harte Arbeit die ich an meine Störungsbelastung lege, war nicht darunter.

Das alte Muster kam so zustande, das er selbst merkte, das nix vom Himmel fällt und man zufällig drunter steht.
Alte Muster versprechen und locken mit "Sicherheit"/ Gewohnheit. Um neue Wege gehen zu können, muss man über seinen eigenen Schatten springen und bereit dafür sein. Aber auch bereit dazu sein, sich Hilfe von außen zu holen und diese auch anzunehmen.

Ich lass mir von dem nix mehr bieten und das kommentier ich auf höchst negative Weise. Positiv behaftete Worte benutze ich gar nicht, neutrale eher selten - positives benutze ich nur in Bezug und Zusammenhang auf Therapie, Skilltraining - das was zählt.

Wenn du schon auf Geräusche achten willst Mutti, dann warte ab und hör dir das danach an. Was kommt nach dem Geräusch? Stille? - nun das ist nen sicheres Indiz für ne Inszinierung. ein Spiel. der versucht dich in alte muster zu bewegen und dich vorzuführen - sofern es ihm gelingt.

Bleib ruhig, warte ab, warte auf längere Ruhepausen, veränder dein geklingel, wenn du magst.. und lass die Autochen sich mit authentischeren Menschen sich umgeben.


die faustregel - je mehr aufmerksamkeit du ihm durch div. geräusche gibst, desto länger dauert es - gildet hier. bleib bei einem geräusch. das reicht aus um ihm seine unbedeutsamkeit zu signalisieren - auf einer frequenz, die selbst deppen und idioten verstehen.

... link (0 Kommentare)   ... comment